arabisch
Home
30.10.2013

Arabisch schreiben auf dem Mac

Mac OS X und die arabische Schrift – geht das zusammen?

Unter Arabischlernenden und -interessierten gibt es so einige Macintosh-Nutzer, doch stehen vielen von ihnen vor dem Rätsel, wie man auf diesem System Texte in arabischer Schrift verfassen kann. Und selbst, wenn die Lösung gefunden ist, läuft nicht immer alles reibungsfrei.
Image courtesy of sdmania at FreeDigitalPhotos.net
Auch auf dem Macintosh kann man arabische Texte verfassen. Kurz gesagt, wie eine Mac-Userin unter den Arabischlernern freundlicherweise mitteilte: Beim Apfel oben links: Systemeinstellungen > Persönlich > Sprache & Text > Eingabequelle. Da nehmen Sie einfach den grünen Halbmond.

Da trotzdem bei vielen Mac-Usern das Problem teilweise weiter fortbesteht oder die Lösung zu wünschen übrig lässt, gibt es eine Zwischenlösung, nämlich die virtuelle Tastatur von arabisch.tv.

Man sollte auch beachten, dass so einige Programme auf dem Mac arabische Texte fehlerhaft darstellen, z.B. mit unverbundenen Buchstaben oder in falscher Schreibrichtung. Zu diesen Programmen gehören Microsoft Word oder Microsoft Office. Als Ersatz wird das kostenlose „NeoOffice“ empfohlen.





Kommentare

Dominique schrieb am 2013-10-30 at 22:43:18 Uhr:

Lieber Mohamed Danke für diesen nützlichen Hinweis. Nun kann ich endlich mit MAC auf Arabisch schreiben. NeoOffice ist das perfekte Tool für Mac-User wie mich :-) Shukran gazilan

Mohamed schrieb am 2013-11-07 at 16:14:46 Uhr:

Gern geschehen :-)

Schreiben Sie einen Kommentar:

Name: (erforderlich)
E-Mail: (erfordl., bleibt unsichtbar)
Website:
Kommentar:
Bitte alles ankreuzen (Anti-Spam):