arabisch
Home
15.03.2015

Braucht man Tastenaufkleber überhaupt?

Ohne geht es auch...

Um am PC Arabisch zu schreiben, scheinen Tastenaufkleber unabdingbar. Oder doch nicht?
Bild: arabisch.tv

Es gibt zwei Gründe, sich anzugewöhnen, auch ohne Tastenaufkleber Arabisch zu schreiben, oder wenigstens die Fähigkeit dazu zu erwerben:

  • 1. Wenn man an einer fremden Tastatur sitzt, könnte man gezwungen sein, ohne Tastenaufkleber zu schreiben (außer man nutzt einen Dienst wie die virtuelle arabisch.tv-Tastatur).
  • 2. Der durch die zusätzlichen Buchstaben entstehende Wirrwarr auf der Tastatur entfällt ohne die Aufkleber, was durch die geringere Irritation zu flüssigerem Schreiben führen kann.

Ob Sie es glauben oder nicht, es gibt Tricks, ohne Aufkleber zu schreiben, ohne dass dies einem Blindschreiben gleichkommt.

Doch vor der Anwendung der Tricks sollte man schon häufig arabische Texte am Computer geschrieben haben und wenigstens grob mit der arabischen Standard-Tastenverteilung vertraut sein. Denn dann weiß man beispielsweise, dass bei der Festlegung dieser Verteilung zwar nicht darauf geachtet wurde, einem europäischen Buchstaben einen ähnlich lautenden arabischen Buchstaben zuzuordnen, aber dies dennoch beim Buchstaben س zufällig der Fall ist. Dieser liegt auf der S-Taste. Das ش liegt zwar auf einer unähnlichen Taste, dafür aber sinnigerweise direkt links neben seinem Schwesternbuchstaben س. Das lässt sich gut merken, oder?

Und so kann es weitergehen:


  • Das E hat drei waagerechte Striche - passt zu den drei Punkten des ث. Mit etwas Phantasie ist das E optisch ein um 90 Grad nach rechts gekipptes ث.

  • Das R hat optisch eine entfernte Ähnlichkeit zum ebenfalls schnörkelhaften ق und wird darüber hinaus an einer ähnlichen Stelle im Rachen gebildet - passt.

  • Wie im Alphabet liegt ف rechts vom ق.

  • Kippt man das U um 90 Grad nach rechts, ergibt sich der Kopf des ع.

  • Das غ liegt erwartungsgemäß links vom ع.

  • F wird mit den Lippen gebildet, ähnlich wie das ب (), das darauf liegt.

  • Das V lässt sich als ein zu stark geknicktes ر vorstellen.

  • Das و sieht aus wie ein Kommazeichen und liegt auch dort.

  • Den Punkt auf der Punkttaste sollte man als den Punkt des ز ansehen.

Vielleicht finden Sie zu weiteren Buchstaben gute Eselsbrücken. Wenn nicht, übernimmt eben die Schreibgewohnheit und die räumliche Orientierungsfähigkeit des menschlichen Gehirns den Rest! Ich selbst schreibe fast ausschließlich ohne Tastenaufkleber, und das durchaus schnell...






Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar:

Name: (erforderlich)
E-Mail: (erfordl., bleibt unsichtbar)
Website:
Kommentar:
Bitte alles ankreuzen (Anti-Spam):