arabisch
Home
19.11.2013

Die Arabisch-Schreibrichtung in Word

Der kleine nervensparende Trick

Auf dem PC Arabisch zu schreiben, egal ob in Word oder anderen Programmen, macht richtig Spaß! Wenn nur nicht diese nervige Sache mit der Cursor- und Absatzausrichtung wäre.
Bildquelle: Wikimedia Commons, RRZEicons
Der Anfänger erlebt oft verdutzt, dass in arabischen Texten der Cursor beim Tippen der rechten Cursortaste nach links geht, und beim Tippen der linken nach rechts. Außerdem kann es vorkommen, dass Satzzeichen am Ende der Zeile plötzlich am Anfang der Zeile stehen und andere „Späßchen“.

Das kleine Wundermittel: Teilen Sie dem Programm von Anfang an mit, dass Sie von rechts nach links schreiben möchten. Dies geschieht nicht durch dieses Symbol: . Sondern durch den Klick auf dieses Symbol:

Prima, nicht wahr? Leider bieten nicht alle Programme diese Möglichkeit, besonders auf Internetseiten kommt es darauf an, ob der Webseitenhersteller das jeweilige Textfeld auf den Rechts-nach-Links-Modus eingestellt hat. Wenn nicht, gibt es nur eine Möglichkeit, zu verhindern, dass ein Punkt am Satzende an den Zeilenanfang gesetzt wird: Ein weiteres Zeichen anzuhängen. Hierbei ist Shift-J (ergibt „ــ“) empfohlen.

Oder sie benutzen die Arabischtastatur von arabisch.tv - zumindest im Firefox läuft darin diesbezüglich alles wie am Schnürchen...




Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar:

Name: (erforderlich)
E-Mail: (erfordl., bleibt unsichtbar)
Website:
Kommentar:
Bitte alles ankreuzen (Anti-Spam):